Die Liste der Konzerte und Events, die aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen mussten, ist sehr lang! Darunter das Konzert im Parktheater, die Instrumentenvorstellung (Kooperation mit der Carl-Orff-Schule), der Diözesanbläserjugend-Workshop, die Fehlheimer Kerb und vieles weitere mehr … auch traditionelle Anlässe, bei denen sich der Musikverein normalerweise zeigt, mussten 2020 abgesagt werden: Weihnachtsmarkt, Winzerfest, Feuerwehrfest und vor allem die kirchlichen Auftritte (z. B. Passionsspiel an Karfreitag, Osternacht, Christmette oder auch die musikalische Begleitung der Erstkommunion, der Fronleichnamsprozession, o. ä.).

Ganz aktuell mussten wir jetzt leider auch die für den 10. März geplante Jahreshauptversammlung absagen. Sofern es die Infektionszahlen zulassen, wird die Jahreshauptversammlung schon im 2. Quartal 2021 nachgeholt. 

Auftritte für das Jahr 2021 stehen noch nicht fest, derzeit ist auch nicht absehbar wann der nächste Auftritt stattfinden kann.

Bis zum 16.12.2020 war uns das Spielen mit bis zu vier Bläsern im Gottesdienst erlaubt, wenn ein Abstand von 3 Metern eingehalten wurde.

Unter Einhaltung der Abstandsregel, waren Freiluftauftritte auch mit mehreren Musikern möglich. Zuletzt konnten wir unter diesen Bedingungen am 3. Advent am Ende des Gottesdienstes in Fehlheim aktiv sein. Ein reguläres Proben im Pfarrheim war noch bis Anfang November unter Einhaltung eines strikten Hygienekonzeptes möglich.

Seit dem 16.12.2020 sind uns aufgrund bischöflicher Dienstanweisung weder Auftritte noch Proben erlaubt. 

Die Jugendausbildung findet jedoch als Online-Unterricht weiterhin statt. 

Für die Orchestermitglieder führen wir – ebenfalls per Videokonferenz – die Musikstunde am Mittwochabend fort und nutzen die Zeit zur Fortbildung in der Musiktheorie sowie zum geselligen Austausch.

Wir hoffen, dass die Infektionszahlen bald wieder soweit sinken, dass zumindest ein Musizieren in Kleingruppen wieder möglich ist.

Bleiben Sie gesund!

Ihr KKMV